Prüfkonzepte und Prüfung von elektrischen Anlagen

Prüfkonzepte für den Betrieb elektrischer Anlagen

Wir helfen Ihnen bei der Erarbeitung eines gerichtsfesten Prüfkonzeptes für den
elektrotechnischen Betriebsteil auf der Basis der gesetzlichen,  behördlichen und sonstigen Regeln der Technik zum Nachweis der
durchgeführten Sicherheitsprüfungen gegenüber Gewerbeaufsichtsamt, Berufsgenossenschaften und Versicherungen.
Auf die Aufzählung sämtlicher
Rechtsvorgaben verzichten wir an dieser Stelle.

Es werden sämtliche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel der Energietechnik ( Mittelspannungsanlagen, Niederspannungsanlagen, Blitzschutz, Motoren, MSR-Technik und ähnliche Anlagen) in einem auf  die Bedürfnisse des Betreibers abgestimmten Maße erfasst. Nach der systematischen Bewertung der Gefährdungen, der Einwirkungen und des Zustandes wird ein Prüfkonzept mit Angabe der Prüfzyklen und der Prüfverfahren erarbeitet.

Die Erstellung des Prüfkonzeptes geschieht in enger Absprache und Zusammenarbeit mit Ihrer  elektrotechnischen Abteilung.

Gefährdungsbeurteilung notwendig

Wir helfen bei der Durchführung der im Arbeitsschutzgesetz, der Betriebssicherheitsverordnung und anderen Rechtsgrundlagen geforderten Gefährdungsbeurteilung für den elektrotechnischen Betriebsteil in Zusammenarbeit mit Ihrer elektrotechnischen Abteilung. Als Ergebnis steht die Aussage, ob ein sicherer Betrieb unter Einbeziehung der Beschäftigtengefährdungen, möglich ist.

Praktische Durchführung der Prüfungen

Durchführung, Bewertung und Dokumentation der im Prüfkonzept festgelegten Sicherheitsprüfungen an den energietechnischen elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln des Kunden.
Die Durchführung wird mit eigenem Fachpersonal, eigenen Messgeräten und in enger Abstimmung mit der elektrotechnischen Abteilung des Kunden umgesetzt.

Kosten

Wir berechnen pro Ingenieur- Einsatzstunde 95,00 € zzgl. MwSt. Für An- und Abreisezeiten berechnen wir pauschal den halben Stundensatz.